Entspannung für Kinder

Unsere Kinder sind unzähligen Stressfaktoren ausgesetzt. Die größten Belastungen sind hier sicher die ständige Reizüberflutung, erhöhter Leistungsdruck und ein voller Terminkalender mit Freizeitstress. Schon für unsere Kinder wird ein Tag einfach zu kurz und das beginnt bereits im Kindergartenalter.

 

©
©

 Die Folgen:

  • Konzentrationsstörungen
  • Lernprobleme
  • Kopfschmerzen
  • Innere Unruhe
  • Schlafstörungen
  • u.v.m

Durch einfache Übungen lernt ihr Kind seinem Körper und seine eigenen Bedürfnissen besser wahrzunehmen. Sie werden selbstbewusster und entspannter. Ihr Kind lernt außerdem besser mit Stresssituationen

umzugehen.

 

©
©

Dies wird erreicht mit Elementen aus dem:

  • Kinder –Yoga
  • Qi Gong
  • Brain-Gym
  • Atemübungen
  • Fantasie-Reisen
  • Progressiver Muskelentspannung
  • Autogenen Training

 

Hierzu können zusätzlich auch Mandalas,  Entspannungsmusik oder Klangschalen verwendet werden.

 

 

Das individuelle Programm für ihr Kind erstelle ich nach einen ausführlichen Eltern- Kind- Gespräch.